Fitnesslevel ermitteln – Nachdem ihr eure Trainingsziele definiert habt ist es wichtig, den richtigen Einstieg zu finden. Die meisten befinden sich auf unterschiedlichen Fitnesslevels oder bringen verschiedene körperliche Voraussetzungen mit. Die folgende grobe Unterteilung soll euch helfen, den richtigen Ausgangspunkt für euer Training zu finden.

Fitnesslevel Anfänger

Als Anfänger zählen alle, die keine oder nur wenige Vorkenntnisse im Fitnessbereich haben. Freizeit- und Gelegenheitssportler oder (ehemalige) Sportvereinsmitglieder, deren Trainingsinhalte nicht aus gezielten Übungen zur Steigerung der Kraft und Ausdauer bestanden, gehören zu dieser Gruppe. Auch Wiederkehrer, die eine längere Trainingspause hinter sich haben, sollten zunächst auf diesem Fitnesslevel beginnen.

Fitnesslevel Fortgeschrittene

Zur Gruppe der Fortgeschrittenen zählen Sportler, die schon länger gezielt ihre Kraft und Ausdauer trainieren. Sie sind mit den Trainingsgeräten vertraut, können anhand eines Trainingsplans eigenständig an diesen trainieren und haben ein sicheres Trainingsgefühl entwickelt. Durch das regelmäßige Training konnten sie bereits spürbare Verbesserungen der körperlichen Leistungsfähigkeit erreichen.

Fitnesslevel Erfahrene

Erfahrene trainieren schon mehrere Jahre aktiv und sind mit allen gängigen Trainingsmethoden vertraut. Sie haben einen hohen Kenntnisstand im Trainingsumfeld erlangt und sind in der Lage, eigene Trainingspläne zu erstellen und zu variieren. Im Umgang mit den Trainingsgeräten und dem eigenen Körper sind Sie sehr sicher. Ein hohes Niveau der körperlichen Leistungsfähigkeit zeichnet sie aus.

Hier geht’s weiter im Fitness Guide auf dem „Fitnesslevel“:

Anfänger

Fortgeschritten

Erfahren

Fitnesslevel ermitteln

Die Ermittlung des persönlichen Fitnesslevels ist entscheidend für die Art und Intensität des Trainings. Erfahrt hier euer Fitnesslevel.

Fitnesslevel

Dieser Post ist auch verfügbar auf: Englisch