Abnehmen und Muskelaufbau sind zwei Prozesse, die sehr gut zusammenpassen. Ein gesundheitsorientiertes Krafttraining reduziert Fett nachhaltig, formt und definiert den Körper, unterstützt den Bewegungsapparat und schont die Gelenke.

Abnehmen und Muskelaufbau – Wunderwaffe Muskulatur

Abnehmen und Muskelaufbau funktionieren am besten gleichzeitig. Der nachhaltigste Weg Gewicht zu verlieren ist im Rahmen eines regelmäßigen Krafttrainings. Je mehr Muskelmasse wir aufbauen können, umso mehr können wir unseren Körperfettanteil auch reduzieren. Fett dient als Energiespeicher und verbrennt keine Kalorien. Muskeln sind hingegen sehr aktiv und verbrennen rund um die Uhr Energie, sogar wenn wir schlafen. Mit unserem Muskelanteil im Körper steigt auch der Grundumsatz. Damit verbrennen wir mehr Kalorien und ersetzen zudem noch Körperfett mit Muskelmasse.

Muskelaufbau hilft uns nicht nur beim Abnehmen und der Fettverbrennung. Muskeln sind der wichtigste Faktor für die Körperformung und -definition. Und das in jedem Alter. Eine gut ausgeprägte Muskulatur verhilft uns zu einem attraktiveren Erscheinungsbild und ermöglicht es uns, unsere Traumfigur zu erlangen. Sie fördert das Wohlbefinden und schont unseren Bewegungsapparat und die Gelenke. Knochen und Knorpel halten dadurch länger und unsere Beweglichkeit verbessert sich. Somit können wir bis ins hohe Alter fit und unabhängig bleiben. Bitte lest Effekte eines Krafttrainings, wenn ihr mehr dazu erfahren möchtet.

Abnehmen und Muskelaufbau – Ernährung und Diät

Viele wollen schnell abnehmen, ohne dabei ein Muskelaufbautraining in Erwägung zu ziehen. Eine Diät, oder besser Schlankheitskur ist allerdings der falsche Ansatz zur Fettreduzierung. Zwar verliert man dabei Fett, jedoch auch einen beträchtlichen Anteil an Muskelmasse. Innerhalb einer Schlankheitskur wird Fett und Muskulatur ungefähr zu gleichen Anteilen verbrannt. Mit weniger Muskelmasse benötigt der Körper auch weniger Energie. Das bedeutet, euer Körper verbrennt ab sofort weniger Kalorien. Ihr müsst also weniger essen, um euer Gewicht zu halten. An dieser Stelle beginnt für die Meisten der Jo-jo Effekt. Wenn ihr mehr über das Thema erfahren möchtet, lest bitte Diät zum Abnehmen.

Abnehmen durch Muskelaufbau erlaubt es uns, unsere Essgewohnheiten beizubehalten und dabei sogar unsere Energiebilanz zu verbessern. Noch besser und vor allem nachhaltiger wäre es, zusätzlich eine gesunde Ernährung anzustreben. Mehr pflanzliche Eiweiße, Kohlenhydrate und Ballaststoffe und weniger Zucker und Fett. Das Gleiche gilt für die Flüssigkeitsaufnahme. Viele Leute trinken gerne mit Zucker angereicherte Getränke. Kalorienarmes Wasser wäre hier die richtige Wahl. Bitte lest Grundlagen der Ernährung, wenn ihr mehr darüber erfahren möchtet.


 

Abnehmen mit Muskelaufbau“ ist zweifellos der richtige Ansatz. Ein hoher Muskelanteil hilft uns dabei, unser Gewicht nachhaltig zu reduzieren und formt dazu noch unseren Körper. Zudem bleiben wir mit einer gut ausgeprägten Muskulatur bis ins hohe Alter beweglich und unabhängig.

 

Abnehmen und Muskelaufbau

Abnehmen und Muskelaufbau funktionieren am besten gleichzeitig. Erfahrt, wie ihr mit Krafttraining nachhaltig abnehmen könnt.

Dieser Post ist auch verfügbar auf: Englisch