Abnehmen mit Sport: Viele sind Verfechter der Aussage, dass man nur mit Sport gesund und dauerhaft abnehmen kann. Aber stimmt das wirklich? Was ist dran an diesem Mythos?

Abnehmen mit Sport – grundlegend

Abnehmen mit Sport – Grundsätzlich kann man sagen, dass Bewegung für die Gewichtsreduzierung sehr hilfreich ist. Der Kreislauf wird mehr angesprochen und somit steigt auch der Energieverbrauch. Reden wir von Sport, sind zunächst viele erstaunt, wie gering eigentlich der Kalorienmehrverbrauch ist. Darum ist es für den Abnehmerfolg auch wichtig, sich nach dem Sport nicht unbedingt eine Extramahlzeit zu genehmigen.

Abnehmen mit Sport – Muskeln sind wichtig

Was passiert nun beim Sport?
Ein wesentlicher Aspekt ist der Aufbau von Muskelmasse. Langfristig wird die Struktur des Körpers verändert, indem Fett durch Muskeln ersetzt wird. Das ist zum einen ästhetisch. Da Muskeln mehr Energie benötigen als Fett, wird zum anderen der Grundumsatz erhöht. Bei unveränderter Ernährung wird dadurch also ein positiver Effekt auf das Verhalten des Gewichts erzielt. „Abnehmen mit Sport“ ist also eine sehr gesunde und effektive Option, wenn man es richtig macht und nicht übertreibt.

Abnehmen mit Sport – zu Beginn

Aller Anfang ist aber schwer. Zu Beginn verzagen viele, da sich das Gewicht durch Sport erst einmal nicht zwingend reduziert. Weil nicht sofort Fett abgebaut wird, der Muskelaufbau aber dennoch beginnt, ist in der ersten Phase sogar oftmals eine Gewichtszunahme zu verzeichnen. Deswegen ist es enorm wichtig, den Sport von vornherein als langfristiges Vorhaben in sein Leben zu integrieren.

Am Abnehmen mit Sport ist also sehr wohl etwas dran und wer es nachhaltig betreibt hat mit hoher Wahrscheinlichkeit Erfolg.

Hier erfahrt ihr mehr zum Thema Abnehmen: Tipps zum gesunden Abnehmen

abnehmen-mit-sport

Abnehmen mit Sport – hier erfahrt Ihr in aller Kürze, wie ein jeder gesund und dauerhaft mit nur wenig Sport abnehmen kann.

Abnehmen mit Sport

Dieser Post ist auch verfügbar auf: Englisch